Hochzeitsdeko

 Die Hochzeitsdeko. Eine wichtige Komponente für den großen Tag. Sie prägt das Ambiente eurer Hochzeitslocation und sorgt dafür, dass sich eure Gäste während der Feier wohlfühlen. Weiterhin könnt ihr den angemieteten Räumlichkeiten – durch Auswahl der richtigen Dekoration – eure persönliche Note verleihen. Die Hochzeitsdeko sollte entsprechend euren individuellen Charakter und Geschmack widerspiegeln und mit viel Liebe zum Detail ausgewählt werden.

Viele Brautleute in spe haben bereits sehr früh genaue Vorstellungen davon, wie sie die Location gestalten möchten. Ob in den Lieblingsfarben oder nach einem bestimmten Thema, der Kreativität sind (beinahe) keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich ist es wichtig, auf ein harmonisches Ganzes zu achten und nicht zu viele unterschiedliche Akzente setzen zu wollen. Alle Elemente der Dekoration sollten aufeinander abgestimmt werden, um ein einheitliches Bild zu erzielen. Hier findet ihr einige Ideen und Anregungen.

Tischdeko

Der erste Blick beim betreten einer Hochzeitslocation geht auf die Tische, weshalb deren Gestaltung zu den primären Faktoren der Hochzeitsdeko zählt. Zusätzlich wird eure Hochzeitsgesellschaft die meiste Zeit des Abends an den gedeckten und dekorierten Tischen verbringen. Das sollte auch bei der Suche nach der passenden Tischdeko bedacht werden. Die Gäste müssen ausreichend Platz haben, um entspannt essen und einen freien Blick auf etwaiges Unterhaltungsprogramm werfen zu können. Angesagte Elementen der Tischdeko sind zum Beispiel:

  • Tischläufer bzw. -decken
  • Windlichter & Kerzen
  • Vasen & Blumen
  • Servietten & Streudeko

Zudem wollen die Hochzeitskarten in Form von Tisch- und Menükarten aufgestellt werden. Gibt es spielerische Komponenten (z. B. Einwegkameras) oder Gastgeschenke (z. B. Hochzeitsmandeln) dürfen diese direkt an den Plätzen verteilt werden. Bevor eine wilde Zusammenstellung vieler Kleinigkeiten erfolgt, sollte genau abgewogen werden: Welche Dekoelemente dürfen auf keinen Fall fehlen? Wie groß darf das Blumengesteck sein? Sollen witzige Extras für jeden Gast verteilt werden? Wird anschließend in Abstimmung auf das Farb- und Themenkonzept gearbeitet, werden sich alle Hochzeitsgäste an der Dekoration erfreuen. Hier könnt ihr nach Hochzeitsdeko stöbern.

Raumdeko

Der Umfang der Raumdeko steht in Abhängigkeit zur Hochzeitslocation. Viele Paare entscheiden sich für Örtlichkeiten, die bereits ein stilvolles Flair versprühen und sich mit wenigen Handgriffen zur persönlichen Wohlfühloase gestalten lassen. Handelt es sich um eher karge Räumlichkeiten, ist etwas mehr Fingerspitzengefühl gefragt. Im Allgemeinen umfasst die Raumdeko einer Hochzeitslocation unter anderem:

  • Luftballons, Lampions & Lichterketten
  • Girlanden & Pompons
  • Stuhlhussen & Stuhldeko
  • Wand- und Deckendekoration

Findet die Hochzeitsfeier im Freien statt, dürfen auch Bäume und Pflanzen mitgeschmückt werden. Werden die Gäste mit einer Candybar oder Ähnlichem verwöhnt, darf der Bereich rundum etwas akzentuiert werden. Dafür eignen sich zum Beispiel Luftballongirlanden hervorragend. Es empfiehlt sich, den Raum auf Basis der Tischdekoration zu arrangieren und kleine Details daraus aufzunehmen. Fällt die Deko der Tische eher üppig aus, darf die Raumdeko etwas kürzer treten.

Blumendeko

Eine Hochzeit ohne Blumen? Unvorstellbar. Blumengestecke sind ein wahrer Klassiker unter der Hochzeitsdekoration und ein Muss für jede Feierlichkeit. Dabei können sie unvergleichlich vielseitig eingesetzt und in verschiedenen Momenten des großen Tages platziert werden. Begonnen beim Brautstrauß, den Blumenkindern und dem Autoschmuck über die Dekoration der Kirche bis hin zur Zierde der Hochzeitslocation. Letzteres beinhaltet den Türschmuck sowie die Tisch- und Raumdekoration. Entscheidend für ein gelungenes Blumenarrangement ist die Farb- und Artenwahl. Auch hier gilt: Weniger ist mehr, da zu viele Blumensorten das Gesamtbild stören können.

Derzeit sind zarte Pastellfarben besonders gefragt. Die sanften Töne lassen sich untereinander hervorragend kombinieren und harmonieren optimal mit traditionellen Hochzeitsfarben, z. B. Weiß und Creme. Je nach Thema darf es natürlich auch den einen oder anderen Farbtupfer geben. Blumen in sattem Fuchsia oder Beerentönen passen wunderbar zu Herbsthochzeiten, während Gestecke in Blau und Lila maritimen Hochzeiten im Sommer das i-Tüpfelchen aufsetzen. Die Blumenauswahl sollte vom gewünschten Ambiente der Feier begleitet werden: ob elegant und zeitlos, frisch und modern oder kreativ und hip. Durch die Unterstützung eines Floristen finden Braut und Bräutigam in jedem Fall die Blumendeko, die zu ihnen und ihrer Hochzeit passt.

Vintage Deko

Vintage liegt derzeit absolut im Trend, da bilden Hochzeiten keine Ausnahme. Im Nu verleihen nostalgische Dekoelemente einer jeden Hochzeitslocation ein außergewöhnliches Ambiente. Ob romantisch verspielt mit edler Spitze oder rustikal gemütlich mit urigen Hölzern und Jutestoffen. Bei der Suche nach passenden Dekorstücken kann das Brautpaar seiner Kreativität freien Lauf lassen. Die Vielfalt der modernen Stilrichtung bringt alte Fundstücke vom Flohmarkt ebenso groß heraus wie Neuware aus dem Onlineshop. Doch auch bei diesem Dekostyle ist ein wenig Geschick gefragt, um ein harmonisches Gesamtbild zaubern zu können. Ein bunter Materialmix stört schnell die Harmonie. Durch eine zurückhaltende Kombination natürlicher Stoffe und aufeinander abgestimmte Farben kann bereits ein wunderbares Flair geschaffen werden. Neben Braun, Weiß und Beige eignen sich insbesondere Pastellfarben für diesen Look. Häufig haben hierbei auch sanfte Fliedertöne ihren großen Auftritt. Liebevoll ausgewählte Details (z. B. Gastgeschenke im Jutebeutel) und kleine Highlights (z. B. Menü auf Kreidetafeln) runden die Hochzeitsdeko im Vintage Style gekonnt ab.

Essen & Servieren

Eins der wichtigsten Programmpunkte einer Hochzeit ist das Essen. Ist es nicht nur lecker, sondern auch dekorativ angerichtet, wird es zu einem Highlight des Abends, an das sich Ihre Gäste gern zurückerinnern werden. Ein schön drapiertes Buffet oder ein liebevoll dekorierter Menüteller macht gleich noch mehr Appetit und sorgt für eine gute Stimmung. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und das dürft ihr auch in eurem Hochzeitsessen ausdrücken.

Ihr habt verschiedene Möglichkeiten, das Hochzeitsessen dekorativ mit euerer Location zu verbinden. Schafft beispielsweise etwas Platz und baut ein Buffet auf, das in den Mottofarben eurer Hochzeit gehalten ist. Sind die einzelnen Speisen kunstvoll arrangiert, ist das Buffet ein appetitlicher Blickfang. Entscheidet ihr euch für ein Menü, könnt ihr die Menükarten geschickt in eure Tischdeko integrieren. Ihr könnt euch nicht entscheiden? Dann ist das Tischbuffet vielleicht das Richtige für euch. Setzt die angebotenen Speisen direkt auf den Tischen in Szene und macht sie zur essbaren Tischdekoration. Schildert eure Vorstellungen dem Caterer eurer Wahl, er wird sie professionell für euch umsetzen.

Tortenfiguren

Wenn die Torte das kulinarische Herzstück eurer Hochzeit ist, dann sind die Tortenfiguren ihr perfekter Abschluss. Sie thronen auf der obersten Etage der Torte und bringen ihren und euren Charakter auf den Punkt. Wählt Tortenfiguren, die euch, eure Feier und eure Liebe repräsentieren. Das kann beispielsweise ein klassisches Brautpaar sein. Küssend, tanzend oder Händchen haltend. Mögt ihr es etwas ausgefallener, bringt eure Leidenschaften in eure Tortendeko ein. Spielt mit den entsprechenden Figuren auf euer Hobby oder eine andere Gemeinsamkeit an.

Natürlich muss es sich bei Tortenfiguren nicht immer um klassische Figuren handeln. Auf die oberste Etage gesteckte elegante Schriftzüge mit euren Namen, Herzen oder andere Symbole werden immer beliebter. Aber vergesst nicht: Die Tortenfigur ist meist das einzige, was von eurer Torte übrigbleibt und euch auch nach eurer Hochzeit an sie erinnert. Sie wird anschließend gern in die Dekoration des gemeinsamen Heims integriert und auch nach diesem Kriterium ausgewählt. Stöbere hier nach den perfekten Tortenfiguren.

Ringträgerkissen

Das Ringträgerkissen ist ein essenzieller Teil des emotionalsten Momentes der Hochzeit: Dem Ringtausch. Euer Trauzeuge oder eure Trauzeugin reicht euch die Ringe stilvoll auf einem Kissen oder außergewöhnlich in einer Box. Egal, welche Variante ihr bevorzugt, das Ringträgerkissen erfüllt eine wichtige Aufgabe: Auf ihm werden die Ringe sicher zum Altar gebracht. Dabei muss es einige Kriterien erfüllen. Es muss

• die Ringe sicher halten,
• die Ringe leicht wieder freigeben,
• den Stil der Hochzeit und natürlich euch repräsentieren.

Die Suche nach dem perfekten Ringkissen ist oft nicht leicht. Romantisch, verspielt, elegant – welche Aufmachung passt zu euch? Viele Paare lassen das die Trauzeugen entscheiden, denn der Blick von außen trügt selten. Stöbert hier nach dem passenden Ringträgerkissen.

Hochzeitsdeko Shop

Die Vorfreude auf die anstehende Hochzeit ist riesig. Doch die aufwendigen Vorbereitungen können ganz schön an den Nerven des Paares zerren. Ein Termin jagt den Nächsten, unzählige Entscheidungen wollen getroffen werden und die To-do-Liste nimmt kein Ende. Da kommt ein wenig Beistand gerade recht. An dieser Stelle ist das Internet wieder einmal eine große Stütze. Hier findet man nicht nur tolle Inspirationsquellen, sondern auch professionelle Hilfe. Insbesondere bei einem solch wichtigen Punkt wie der Hochzeitsdekoration sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Zum Glück gibt es Onlineshops, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben. Hochzeit.info zählt zu den renommiertesten Portalen im Internet und bietet von A bis Z alles rund um die perfekte Hochzeitsdeko. Neben einem riesigen Angebot zeichnet sich unser Portal durch einen zuvorkommenden Kundenservice, Zuverlässigkeit und eine große Produktauswahl aus. Klickt Euch entspannt von zu Hause aus durch die verschiedenen Angebote und findet alles, was Ihr für Eure Traumhochzeit braucht.

Hochzeitsdeko Ideen auf Pinterest

Menü