Hochzeitstorte

 Die Hochzeitstorte – Neben dem Brautpaar ein Protagonist auf jeder Hochzeitsparty. Zurecht. Denn das gemeinsame Anschneiden des imposanten Kuchens ist schließlich einer der stimmungsvollsten Momente auf der Hochzeitsfeier. Und woher bekommt ihr das Prachtstück? ① Hochzeitstorte selber machen ② Fachmann beauftragen. Entweder den Bäcker vor Ort oder beim Online-Konditor konfigurieren und bestellen.

Der Trend geht in Richtung Online-Shops. Ohne großen Aufwand könnt ihr aus einer Vielzahl schmackhafter Torten den Favoriten für eure ❱ Hochzeit aussuchen. Individualisierbar mit Bild oder Hochzeitsdatum. Sicher verpackt und pünktlich zum Wunschtermin geliefert. Darüber hinaus spart ihr hier bares Geld. Im Verhältnis zu regionalen Konditoreien sind die Online-Bäcker oft kostengünstiger. Selbst bei mehrstöckigen Torten.

Hochzeitstorte selber machen?

Solltet ihr euch dazu entscheiden, die Hochzeitstorte selber zu machen, könnt ihr von Dr. Oetker geeignete Mischungen finden. Aber selbst wenn ihr in eurer Freizeit gerne backt, solltet ihr überlegen diesen Part besser einem Profi überlassen. Eine Hochzeitstorte ist halt kein Marmorkuchen. Perfektion ist gefragt.

An eurem großen Tag darf nichts schief gehen. Vor lauter Aufregung eine Zutat vergessen oder bei der Verzierung patzen. Ein Albtraum, den ihr euch getrost sparen könnt. Zudem erfordert die Herstellung einer solchen Torte nicht nur fachliches Können, sondern auch viel Zeit und Arbeit. Gerade Letzteres ist bei euch derzeit vermutlich Mangelware.  Verzichtet auf diesen zusätzlichen Stress und vertraut bei diesem wichtigen Element auf professionelle Hände. Wir empfehlen einen Blick aud den Online (Torten-)Shop von deinetorte.de zu werfen und probeweise eine eigene Hochzeitstorte zu entwerfen.

Übrigens: Viele Brautpaare konfigurieren ihre Hochzeitstorte online, bestellen diese und dekorieren sie dann am Tag der vor der Hochzeit zusätzlich selbst. Eine tolle Idee für die individuelle Note.

Hochzeitstorte online bestellen

Eine Hochzeit ist oftmals teuer. Ob das Catering, die Musik oder die Location. Ihr müsst viele Kostenpunkte berücksichtigen. Aufgrund dessen lohnt sich bei einigen Punkten ein Preisvergleich. Torten lokaler Konditoreien sind in der Regel deutlich kostspieliger. Möchtet ihr es unkompliziert und budgetfreundlich, solltet ihr eure Hochzeitstorte online bestellen.

Und keine Sorge, auch hier wird die persönliche Note und herausragender Geschmack großgeschrieben. Getreu dem Motto: Alles, außer langweilig. Ihr könnt zwischen vielen unterschiedlichen Stilen und Geschmacksrichtungen die Variante wählen, die euch schon beim Gedanken daran das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Das Grundgerüst der Torten ist einheitlich, jedoch könnt Ihr sie nach euren Wünschen individualisieren lassen.

So könnt ihr unter anderem ein privates Foto, euer Hochzeitsdatum oder eure Namen aufbringen lassen. Hierbei kommt ein spezieller Tortendrucker zum Einsatz, der ein optimales Ergebnis garantiert. Fotos werden z. B. gestochen scharf in Lebensmittelfarbe auf Marzipanplatten gedruckt. Alle Dekorationen können verzehrt werden. In unserer Hochzeitstorten Bildergalerie weiter unten findet ihr Beispiele personalisierter Torten.

Hochteitstorte – Preise

Auf Basis eurer Vorlieben und in Abhängigkeit von eurem Budget könnt ihr euch zwischen drei Varianten entscheiden: der 1-stöckigen, 2-stöckigen und 3-stöckigen Torte:

  • 1-stöckig: ca. 30 – 50 €
  • 2-stöckig: ca. 150 – 170 €
  • 3-stöckig: ca. 250 – 270 €

Wenn ihr bereits auf den Geschmack gekommen und eure Wunsch-Torte gleich online konfigurieren möchtet, ist das kein Problem? Die Hochzeitstorten-Preise erhaltet ihr direkt nach der Konfiguration und könnt dann eintscheiden, ob euch Preis, Optik, Geschmack und Style zusagen.

Einfach den Button „Hochzeitstorte konfigurieren“ klicken und dann eure Hochzeitstorte individuell gestalten.

 

Hochzeitstorte – Bilder

Menü