Jede Frau möchte am Tag ihrer Hochzeit wunderschön aussehen. Neben dem perfekten Brautkleid sind dabei auch die passenden Brautschuhe nicht außer Acht zu lassen. Diese sollten optisch ansprechend, aber vor allem – ganz wichtig – auch angenehm zu tragen sein.

Die geeigneten Brautschuhe finden

Nicht umsonst wird der Hochzeitstag auch als einer der schönsten Tage im Leben bezeichnet. Damit das auch zutrifft, sollte man an diesem Tag nichts dem Zufall überlassen. Eine sehr wichtige Rolle dabei spielen die Brautschuhe. Um schmerzende Füße zu vermeiden, sollte die Braut beim Kauf der Hochzeitsschuhe einige Dinge beachten.  Füße haben die Eigenschaft, im Laufe des Tages leicht anzuschwellen.  Daher ist es von Vorteil, die Schuhe nachmittags zu kaufen. So passt der Schuh dann auch am Hochzeitstag nach langem Stehen und Tanzen. Neben der Passform sollte auch der Halt in den Schuhen beachtet werden. Vor allem dann, wenn auf der Hochzeit viel getanzt wird, ist es wichtig, dass die Hochzeitsschuhe der Braut perfekt sitzen.

Welche Farbe sollten meine Brautschuhe haben?

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. Wichtig ist es, dass die Brautschuhe farblich mit dem Hochzeitskleid harmonieren. Hat sich die Braut zum Beispiel für ein weißes Brautkleid entschieden, dann kennt die Farbauswahl der Schuhe absolut keine Grenzen. Zu einem schlichten Kleid passen auch Schuhe, die einen farblichen Kontrast setzen. Sehr im Trend liegen sowohl rote, blaue als auch violette Brautschuhe. Des Weiteren hat die Braut die Möglichkeit, zu einem schlichten Kleid Brautschuhe zu tragen, die unterschiedliche Applikationen und Verzierungen aufweisen. Sehr beliebt sind beispielsweise mit Perlen verzierte Brautschuhe. Hat sich die Braut jedoch für ein etwas auffälligeres Kleid entschieden, dann sollten die Schuhe wiederum schlichter ausfallen. Brautschuhe in den Farben Elfenbein und Champagner passen zu jedem Brautkleid. Auch wunderschön sehen weiße, mit Spitze verzierte Hochzeitschuhe aus.

Wie hoch sollten Brautschuhe sein?

Brautschuhe sind in unterschiedlichsten Absatzhöhen erhältlich. Viele Bräute entscheiden sich für hohe Schuhe, da diese glamouröser und eleganter aussehen. Vor allem bei kurzen Hochzeitskleidern werden hohe Pumps bevorzugt. Frauen, die jedoch generell eher Schuhe ohne Absatz bevorzugen, haben auch bei der Hochzeit die Möglichkeit, flache Schuhe zu tragen. Es gibt nämlich nichts Wichtigeres an diesem Tag, als sich wohlzufühlen. Beim Kauf sollte auch die Location bedacht werden, bevor die passenden Schuhe gekauft werden. Findet die Hochzeit zum Beispiel in einem Garten oder am Strand statt, dann eignen sich flache Schuhe besser. Sehr im Trend liegen zudem offene Brautschuhe. Entscheidet sich die Braut für diese Variante, dann sollte sie unbedingt beachten, sich vorher einer Pediküre zu unterziehen. Schöne und gepflegte Füße sind bei offenen Schuhen das A und O.

Ein zweites Paar Schuhe für schmerzende Füße

Hat sich die Braut für hohe Schuhe entschieden, dann ist ein Zweitpaar äußerst empfehlenswert. Immer wieder kann es vorkommen, dass hohe Schuhen bald drücken und schmerzen. Für diesen Fall sollten zusätzlich flache Brautschuhe erworben werden. Außerdem ist ein Notfallpaket eine sehr gute Idee. Findet die Hochzeit in der kalten Jahreszeit statt, dann trägt die Baut oft auch eine Strumpfhose. Eine Ersatzstrumpfhose und ein Blasenpflaster können sich neben einem zweiten Paar Brautschuhe also gerne im Notfallpaket befinden.

Fazit

Durch die vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Hochzeitsschuhen ist es für die Braut nicht immer einfach zu wissen, welche die besten für sie sind. Damit die Braut am schönsten Tag im Leben auch wunderschön strahlen kann, sollten vor allem bequeme Brautschuhe gewählt werden. Nicht immer müssen es gleich hohe Pumps sein. Es gibt auch viele flache Brautschuhe, die im Design allemal überzeugen können und äußerst schick aussehen. Flache Brautschuhe sollten von Frauen gewählt werden, die das Tragen von hohen Schuhen nicht gewohnt sind. Wer sich für hohe Brautschuhe entschieden hat, hat auch die Möglichkeit, ein Zweitpaar zum Umziehen zu kaufen.

Menü