Jährlich heiraten ungefähr 2.000 Paare aus dem deutschsprachigen Raum in Las Vegas. Eine Eheschließung in der Glamour-Stadt ist ohne lange Vorbereitungen möglich. Die Ehe wird in Deutschland rechtskräftig anerkannt, nachdem ihr beim Standesamt die erforderlichen Dokumente vorgelegt habt. Elvis-Fans können mit Elvis als Brautführer heiraten.

Heiraten in der Stadt des Glücksspiels

Sich nach einem feucht-fröhlichen Abend im Casino in Las Vegas die ewige Treue schwören und später nichts mehr von alldem wissen oder es sogar bereuen – so stellen sich viele eine Hochzeit in Las Vegas vor. Ganz so einfach ist es nun doch nicht, auch wenn eine Eheschließung in Las Vegas vergleichsweise wenig Bürokratie verlangt und ohne langfristige Planung auskommt. Eine Traumhochzeit in Las Vegas wünschen sich viele Paare:

– diejenigen, die es romantisch mögen

– Paare, die spontan sind und es etwas verrückt lieben

– Paare, die eine besondere Beziehung zu den USA haben

– Elvis-Fans.

Für Hochzeit in Las Vegas entscheiden sich auch Paare, die bereits verheiratet sind. Sie erneuern in Las Vegas ihr Eheversprechen. Auch gleichgeschlechtliche Ehen können in Las Vegas geschlossen werden. Wer glaubt, in Las Vegas einfach aus Spaß zu heiraten, der irrt. Da die Ehe in Deutschland gültig ist, sind in Las Vegas getraute Paare rechtskräftig verheiratet. Es ist auch nicht möglich, mit einer Hochzeit in Las Vegas deutsche Verbote zu umgehen. Minderjährige dürfen dort genausowenig heiraten wie Partner, die in Deutschland bereits mit einem anderen Ehepartner verheiratet sind. In jedem Fall ist eine Hochzeit in Las Vegas ein außergewöhnliches Erlebnis. Denkt ihr an alles, wird sie in schöner Erinnerung bleiben.

Die Erlaubnis zur Heirat – die Marriage License

Voraussetzung, um in Las Vegas heiraten zu können, ist die Marriage License, die Heiratserlaubnis. Sie muss im Marriage Bureau in Las Vegas, in der Clark Avenue, beantragt werden. Das ist ohne Termin noch am Tag der Hochzeit möglich. Das Büro hat täglich von 08:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet. Wer die Lizenz beantragen will, muss unbedingt nüchtern sein. Ansonsten wird keine Lizenz ausgestellt. Damit alles schnell geht, könnt ihr den Antrag für die Lizenz bereits in Deutschland online ausfüllen. Die Daten können per Mausklick übermittelt werden und werden 60 Tage lang im Marriage Bureau gespeichert. Die Online-Beantragung erspart vor allem an Wochenenden oder an so beliebten Tagen wie dem Valentinstag längere Wartezeiten. Im Büro müssen beide Partner vorsprechen und ihre Reisepässe vorlegen. Geburtsurkunden und andere Dokumente sind nicht erforderlich. Wer geschieden ist, muss kein Scheidungsurteil vorlegen. Es reicht aus, das Datum und den Ort der Scheidung zu nennen. Witwen und Witwer benötigen keine Sterbeurkunde des verstorbenen Partners. Sie müssen lediglich den Sterbeort und das Sterbedatum angeben. Minderjährige können ab 16 Jahren eine Lizenz beantragen, doch ist dann die Zustimmung eines Elternteils oder gesetzlichen Vormundes erforderlich. Cousins und Cousinen ersten Grades können keine Lizenz erhalten. Die Lizenz wird dem zukünftigen Brautpaar sofort ausgehändigt und muss bei der Eheschließung vorgelegt werden. Sie ist ein Jahr lang gültig.

Kosten für die Hochzeit in Las Vegas

Die Kosten für die Hochzeit in Las Vegas hängen davon ab, wo ihr heiratet. Für die Marriage License müsst ihr mit ungefähr 77 US-Dollar rechnen. Eine Eheschließung durch einen Beauftragten für Ziviltrauungen kostet ungefähr 75 US-Dollar und findet in englischer Sprache statt. Sie ist vergleichbar mit der standesamtlichen Trauung in Deutschland. Wollt ihr es romantischer, könnt ihr euch in einer Hochzeitskapelle trauen lassen. Dafür werden verschiedene Pakete angeboten, bei denen die Preise ab 50 US-Dollar beginnen. Die Preise für eine Trauung in einer Kapelle variieren stark und hängen von der gewählten Kapelle und dem Leistungsumfang ab. In den Paketen können neben den Kosten für den Reverend, der die Trauung vollzieht, auch

– Blumen

Fotograf

– Musik

– Limousine

enthalten sein. Das teuerste Paket kann über 1.700 US-Dollar kosten. Eine Trauung in einer Kapelle kann auch in deutscher Sprache stattfinden. Sie ist auch für diejenigen möglich, die keiner Konfession angehören oder in Deutschland aus der Kirche ausgetreten sind. Wollt ihr euer Eheversprechen wiederholen, beispielsweise anlässlich eines Ehejubiläums, benötigt ihr dafür eine Kopie eurer Heiratsurkunde aus Deutschland.

Für die Trauung in Las Vegas könnt ihr auch andere Locations auswählen, die zu unterschiedlichen Preisen verfügbar sind. Das können ein Helikopter, das berühmte Riesenrad High Roller, mit 170 Metern Höhe das höchste Riesenrad der Welt, das Valley of Fire oder der Red Rock Canyon, aber auch der Drive Thru sein, wo ihr mit dem Auto vorfahrt und im Vorbeifahren Ja sagt. Für alle diese Möglichkeiten werden Pakete zu unterschiedlichen Preisen angeboten. Entscheidet ihr euch für ein Paket, könnt ihr es schon von Deutschland aus buchen. Die Beantragung der Marriage License ist in einem solchen Paket oft schon enthalten.

Anerkennung der Hochzeit in Deutschland

Ein Trauzeuge ist in Las Vegas vorgeschrieben. Er muss mindestens 18 Jahre alt sein. Paare, die nur zu zweit anreisen, können in der Kapelle einen Trauzeugen gestellt bekommen.

Ihr bekommt in Las Vegas eine Heiratsurkunde, das Marriage Certificate. Diese Heiratsurkunde wird von den Behörden in Deutschland nicht anerkannt. Damit die Ehe auch in Deutschland rechtsgültig ist, benötigt ihr eine beglaubigte Kopie des registrierten Trauscheins. Die Kapelle oder Organisation, in der die Trauung stattfand, muss innerhalb von zehn Werktagen nach der Trauung die Heirat im Clark County Government Center registrieren lassen. Ihr müsst nach der Registrierung eine beglaubigte Kopie des registrierten Trauscheins beantragen. Das ist auch von Deutschland aus möglich. Weiterhin wird eine Apostille benötigt, mit der die Echtheit der Heiratsurkunde bestätigt wird. Sie muss beim Staatssekretär in Carson City beantragt werden. Die Apostille kostet 20 US-Dollar. Wird sie innerhalb von 24 Stunden beantragt, kostet sie 75 US-Dollar. Mit diesen Dokumenten müsst ihr in Deutschland beim Standesamt die Nachbeurkundung der Ehe beantragen. Als Datum für die Eheschließung gilt der Tag der Hochzeit in Las Vegas. Eine zusätzliche Standesamtliche Trauung ist dann nicht mehr notwendig.

In Las Vegas geschlossene Ehe annullieren

In Las Vegas ist eine Annullierung der Ehe innerhalb von 24 Stunden nach der Trauung möglich. Die Annullierung kann auch bei einem Gericht in Nevada von einem Ehepartner beantragt werden. Antwortet der andere Partner nicht innerhalb von 20 Tagen, wird die Ehe annulliert. Andernfalls wird von einem Richter geprüft, ob eine Annullierung möglich ist. Ein Antrag auf Annullierung kann auch innerhalb eines Jahres in Deutschland vor einem Familiengericht gestellt werden, wenn es sich um eine Täuschung oder einen Irrtum über die Eheschließung handelt.

Hochzeitsfeier im Casino

Was bietet sich in der Hauptstadt des Glücksspiels besser für eine Feier an als ein Casino? In Las Vegas gibt es verschiedene Hotels, beispielsweise das Bellagio, in denen sich ein Casino befindet. Dort könnt ihr heiraten und anschließend im Casino eine Party feiern. Hier könnt ihr weitere Informationen zu verschiedenen Casinos in Las Vegas, die feiern anbieten, bekommen.

Besonderer Kult: Heiraten mit Elvis

Wer es richtig kultig mag, kann in Las Vegas mit Elvis heiraten. Elvis kann als Brautführer gebucht werden und bringt euch in der Kapelle ein Ständchen. Er holt euch auf euren Wunsch auch mit seinem pinkfarbenen Cadillac aus dem Jahr 1956 ab. Alternativ dazu ist die Abholung mit einer Stretchlimousine möglich. Zusammen mit Elvis könnt ihr Hochzeitsfotos machen lassen. Verschiedene Pakete mit Elvis als Brautführer werden angeboten.

Fazit: Heiraten in Las Vegas als besonderes Erlebnis

Eine Hochzeit in Las Vegas wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Voraussetzung ist die Marriage License, die in Las Vegas direkt am Tag der Hochzeit beantragt werden kann. In Las Vegas ist ein Trauzeuge für die Heirat vorgeschrieben. Mit der beglaubigten Kopie des registrierten Trauscheins und der Apostille kann die Nachbeurkundung der Ehe in Deutschland beantragt werden.

Menü