Eine Hochzeit ist immer ein festlicher Anlass und ein ganz besonderer Moment. An diesem Tag möchte sich die Braut schöner als jemals zuvor in ihrem Leben aussehen. Doch nicht nur die Braut, sondern auch ihr Bräutigam, die Brauteltern und Trauzeugen sowie all die anderen Gäste möchten sich besonders hübsch anziehen.

Doch was zieht man als Gast auf einer Hochzeit am besten an?

Die Kleiderfrage ist wohl eine der schwierigsten für Hochzeitsgäste. Ist es eine Sommerhochzeit im Grünen oder eine Winterhochzeit, gibt es einen Dresscode und wie wird das Wetter? All das sind Faktoren, die die Kleiderwahl beeinflussen.

Natürlich solltest Du zu allererst beachten, ob es einen vorgeschriebenen Dresscode gibt. An den Wunsch des Brautpaares solltest du dich in jedem Fall halten, auch wenn du lieber etwas Anderes getragen hättest! Wenn nicht dann hast du bei der Kleiderwahl jedoch fast freie Hand, denn bei der Wahl des Outfits solltest du niemals zu einem weißen Teil greifen, außer es wurde explizit gewünscht. Weiß ist die Farbe der Braut und sollte von den Hochzeitsgästen vermieden werden. Alles andere steht dir in der Regel jedoch frei. Natürlich solltest du nicht zu freizügig kommen, auch wenn es seine sehr sommerliche Hochzeit wird. Auch solltest du darauf achten, dass du keine Ball Robe oder ein grpßes Tüllkleid trägst, womit du zu stark vom Brautpaar ablenkst. Wenn du dir nicht sicher bist ob deine Kleiderwahl angebracht ist oder nicht, dann frag am Besten die Braut, Sie wird dir in jedem Fall sagen ob es okay ist oder nicht. Ob du nun ein Kleid, einen Jumpsuit oder doch lieber eine Hose tragen möchtest, hängt jedoch von deinem persönlichen Geschmack ab.

Trage das, worin du dich wohlfühlst!

Wenn du dich aufgrund deines Alters, deiner Figur oder anderen Gründen in einem Kleid nicht wohlfühlest, dann gibt es noch ganz viele andere tolle Möglichkeiten, sich schick zu kleiden. Meistens lässt das Brautpaar auch mit sich reden, denn ihnen ist es genau so wichtig, dass sich ihre Gäste wohlfühlen und Spaß haben auf der eigenen Hochzeit.

Eine Alternative wäre dabei eine Bluse mit einer gutsitzenden Jeans oder einem Rock zu kombinieren. Auch zum Hosenanzug greifen mittlerweile immer Frauen. Dabei ist jedoch immer wichtig, dass du dich zu 100 Prozent wohlfühlst, damit du die Zeremonie und den Abend auch entspannt genießen kannst. Nichts ist schlimmer, als permanent das Kleid zurecht zu ziehen und nicht nur auf das eigene Kleid konzentrieren zu können. Auch bei der Schuhwahl solltest du zu bequemen Schuhen greifen, in denen du eine große Party in vollen Zügen genießen kannst. Denn Blasen an den Füßen sind nicht nur für die Braut, sondern auch für dich als Gast ein echtes Horrorszenario.

Wann sollte ich mich um das Outfit kümmern?

Am besten ist es, wenn du dich schon frühzeitig nach dem perfekten Outfit anlässlich der Zeremonie umschaust. Manchmal ist es sehr schwierig etwas Passendes zu finden. Kleider müssen angepasst werden, Hosen unter Umständen maßgeschneidert. Der perfekte Schnitt ist ebenso schwierig zu finden, wie die perfekte Farbe. Auf verschiedenen Online-Portalen findest du heutzutage eine große Auswahl toller Hosen für Sie und Ihn.

Es ermöglicht dir einen einfachen Vergleich zwischen verschiedenen Teilen zu ziehen, ohne dass du verschiedene Geschäfte aufsuchen und dafür viel Zeit in Anspruch nehmen musst. So kannst du ganz einfach und praktisch vom Sofa aus auf die Suche gehen und dir verschiedenste Modelle heraussuchen, die du dir anschließend direkt nach Hause bestellen kannst. Da kannst du das Outfit ausführlich betrachten und herausfinden, was du tragen möchtest Bedenke jedoch, dass du die Kleidungsstücke auch wenn sie dir super gefallen, unter Umständen nochmal umändern und auf dich maßschneidern lassen musst. Auch das nimmt noch einmal einige Zeit in Anspruch.

Wenn du diese Tipps beachtet, dann wirst du in deinem tollen neuen Outfit die Hochzeit genießen können und einen unvergesslichen Tag mit dem Brautpaar erleben!

Menü