Das Ja-Wort wurde gegeben und mit Ringen besiegelt, jetzt aber beginnt die Bürokratie. Mit einer Hochzeit entstehen zahlreiche Änderungen, welche durchaus zeitintensiv werden können. Damit dieser Akt nicht im Chaos endet, haben wir eine Checkliste angefertigt.

Checkliste: Was muss nach der Hochzeit erledigt werden?

Die nachfolgende Liste zeigt Tätigkeiten, welche unbedingt nach der Hochzeit erledigt werden müssen. Selbstverständlich sind auch Abweichungen erlaubt. Diese behördlichen Anforderungen lassen sich auch vor der Hochzeit vorbereiten.

Der Gang zu den Behörden

Mit der Hochzeit kann eine Namensänderung eintreten, welche selbstverständlich die Dokumente betrifft. Diese Änderungen sollten so schnell wie möglich geschehen, denn diese verlieren aufgrund der Namensänderung ihre Gültigkeit. Eine Namensänderung schlägt mit etwa 70 bis 120 Euro zu Buche, dies ist abhängig von der jeweiligen Gemeinde.

Insgesamt sind folgende Dokumente oder Behörden betroffen:

  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Reisepass
  • Zulassungsbescheinigung
  • Familienkasse
  • Finanzamt
  • Beitragsservice

Nach der Hochzeit in die Flitterwochen? Das ist eigentlich auch nur möglich, wenn der Express-Reisepass oder ein vorläufiger Reisepass angefertigt wird, dieser Aufpreis macht sich aber bezahlt. Der Reisepass benötigt somit nur wenige Werktage statt einiger Wochen. Von jetzt auf gleich ist es aber auch weiterhin nicht möglich, denn der Reisepass wird von der Bundesdruckerei versendet.

Änderungen im Privatleben

Jeder hat heutzutage zahlreiche Abonnements oder ähnliches, weshalb auch hier mehr nötiger sein wird als nur das Klingelschild zu ändern:

  • Banken und Versicherungen
  • Clubs / Vereine
  • Social Media
  • Abonnements
  • Vermieter
  • E-Mail-Adresse
  • Webseite (Impressum)
  • Versorger benachrichtigen

Änderungen im Berufsalltag

Dann gibt es aber auch noch die Änderungen im beruflichen Alltag, denn selbstverständlich muss auch der Arbeitgeber informiert werden:

  • Personalabteilung
  • E-Mail-Adresse
  • E-Mail Signatur
  • Visitenkarte
  • Netzwerke
  • Kollegen / Kunden / Lieferanten

Die Personalabteilung benötigt die Änderung, um dem Finanzamt die geänderte Lohnsteuerklasse anzugeben, sodass die Abrechnungen korrekt ausgestellt werden können. Weiterhin wird der geänderte Status auch der Krankenkasse mitgeteilt.

Einsparmöglichkeiten durch die Hochzeit

Es gibt diverse Einsparmöglichkeiten durch die Hochzeit, denn diverse Policen und Tarife können günstiger werden. Es lohnt sich, sämtliche Verträge zu prüfen oder sich mit dem Versicherungsberater zusammenzusetzen.

  • Versicherungen zusammenlegen (z. B. Privathaftpflichtversicherung).
  • Eine Hausratsversicherung für Verheiratete abschließen
  • KFZ-Versicherung: Partner als zusätzlichen Fahrer eintragen
  • Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsversicherung zusammenfassen
  • Lebensversicherungen unter Umständen zusammenlegen
  • Krankenversicherung: Partner kann sich beim Ehepartner mitversichern

Weitere To-Dos für Dokumente

Durch die Hochzeit entsteht ein anderer Status, deshalb ist es wichtig, dass diverse Unterlagen überarbeitet werden.

  • Patientenverfügung
  • Vollmachten erteilen (zum Beispiel für Kontozugriff)
  • Testament auf Ehepartner umschreiben

Nach der Hochzeit für Familie und Freunde

Weitaus mehr Spaß bereitet es, wenn Geschenke für Familie und Freunde angefertigt werden können, welche an der Hochzeit teilgenommen haben. Sicherlich war ein Hochzeitsfotograf dabei, der schöne Fotos von der Hochzeit angefertigt hat. Aus diesen Bildern lassen sich hochwertige Hochzeitsalben anfertigen, die den Beschenkten Tränen der Rührung in die Augen treiben werden. Ein tolles Präsent, um noch einmal diesen besonderen Tag Revue passieren zu lassen!

So besteht die Möglichkeit, das Hochzeitsalbum mit einer üblichen Buchbindung anzufertigen oder mit einer Spiralbindung. Es gibt darüber hinaus aber auch noch die Auswahl zwischen Gästespiralalben, Schraubalben und Gästebüchern sowie Einsteckalben mit einer Fototasche. Mit persönlicher Widmung des jungen Ehepaares wird ein solches Fotoalbum zu einem sehr persönlichen und hochwertigen Geschenk.

Wenn die Hochzeit im Film festgehalten wurde, kann das Ehepaar einen Kinoabend für die engsten Freunde und Verwandten veranstalten. Wenn die eigenen vier Wände für dieses Event zu klein sind, lässt sich oft auch das örtliche Kino mieten. Fragen Sie hier nach und organisieren Sie ein tolles Event mit Ihrem eigenen Hochzeitsfilm, leckeren Erfrischungsgetränken und viel Popcorn.

Dankeskarte schreiben

Zusätzlich zum Hochzeitsalbum ist das Schreiben von Dankeskarten üblich, denn darüber erfreut sich jeder Gast. Die Dankeskarte mit einem netten Text versehen und persönlich unterschreiben. Die Karte in einer örtlichen Druckerei drucken lassen oder bei einem Online-Kartenshop in Auftrag geben. Im Internet finden sich zahlreiche kostengünstige Anbieter.

Hochzeitsfotos zeigen

Sicher, ein Fotoalbum ist super schön, aber auch sehr kostenaufwändig. Wer hierfür kein Budget zur Verfügung hat, kann stattdessen auch die schönsten Fotos über iCloud Drive oder Dropbox den Gästen zur Verfügung stellen. Ganz Kreative erstellen eine eigene Website für die Hochzeit. Eine Homepage zur Hochzeit ist heutzutage bereits weit verbreitet, denn alle Informationen lassen sich so ganz einfach mit allen teilen.

Ein E-Mail-Verteiler ist eine weitere Möglichkeit, um mit einem Klick sofort alle Bilder teilen zu können. Diese Option ist jedoch weitaus anonymer als eine Website oder das Teilen der Bilder auf sozialen Netzwerken. Leicht oldschool ist die Möglichkeit, Fotos auf CD und USB-Stick zu versenden. Hierbei bitte beachten, dass viele längst kein CD-Laufwerk mehr haben.

Tipp: Jede Hochzeit wird ungemein durch eine Fotobox aufgewertet. Die Bilder hieraus können je nach Modell automatisch auf eine Cloud hochgeladen werden oder kommen direkt als Polaroid-Foto aus dem Automaten.

Checkliste (Zusammenfassung)

Hier alle Infos auf einen Blick zusammengefasst auf einer übersichtlichen Checkliste. Diese Liste kann genutzt werden, um Chaos oder sogar Ordnungsgelder nach der Hochzeit zu vermeiden.

  • Hochzeitslocation aufräumen / reinigen lassen
  • Offene Rechnungen spätestens jetzt begleichen
  • Anzug und Kleid professionell reinigen lassen
  • Geschenke auspacken, Geschenkeliste anfertigen
  • Dankeskarte für Hochzeitsgäste vorbereiten
  • Hochzeitsfotos an einem Ort sammeln und Gästen zukommen lassen
  • Finanzamt: Steuerklasse ändern
  • Versicherungen: Über Namensänderung informieren; ggf. Verträge anpassen
  • Namensänderung bekanntmachen bei Ämtern, Versicherungen, Beitragsservice, Arbeitgeber, Vermieter, Versorger, Vereine oder Clubs, Monats- und Jahreskarten, soziale Netzwerke, …
  • Klingelschuld/Briefkastenschild ändern

Wir wünschen Euch eine tolle Hochzeitsfeier und eine aufregende Vorbereitungszeit und auch für die Zeit nach der Hochzeit alles Gute!

Menü