Sie oder er hat „Ja“ gesagt – ist der Freudentaumel nach der Verlobung erst einmal ein bisschen abgeklungen, heißt es: Jetzt geht es an die Hochzeitsplanung! Die eigene Hochzeit plant das künftige Ehepaar üblicherweise bis ins Detail. Doch wann sollte man mit dem Konzept für die Trauung überhaupt beginnen? Generell gilt, dass man nicht früh genug mit den Vorbereitungen starten kann. Es kommt vor allem darauf an, wo und wann man heiraten möchte. Heiratet man außerhalb der Hochzeits-Saison, welche von Mai bis Oktober ist, muss es nicht genau ein bestimmter Fotograf oder Location sein, ist es natürlich nicht erforderlich zwei Jahre vor dem Event mit der Organisation zu beginnen. Oberösterreich bietet schöne Örtlichkeiten, um sich das Ja-Wort zu geben.

Hochzeit im Freien im kleineren Rahmen

Heiraten im Hotel Bergergut ist eine Variante, den Bund fürs Leben mit allen Gästen in einer exklusiven und attraktiven Location zu feiern. Auch die anschließenden Flitterwochen lassen sich in dieser Traumkulisse verbringen. Mit seiner malerischen Landschaft verzaubert das Mühlviertel die Hochzeitsgäste und lässt das Brautpaar während und nach der Hochzeit wunderbar entspannen. Das Highlight: Heiraten in einer kleinen Kapelle im Garten. Sich das Ja-Wort unter freiem Himmel zu geben, bedeutet Romantik und schafft besondere Momente. Kreativität zeichnet die Hochzeit in solch einem Ambiente aus und die Bilder und Erinnerungen berühren das Paar und seine Gäste noch nach Jahren.

Professionelle Weddingplaner

Einen Weddingplaner zu engagieren erspart dem Brautpaar viel Zeit – Nervenschonung inklusive. Das Hotel Bergergut bietet sozusagen alles aus einer Hand. Weddingplaner, Hochzeitslocation & Flitterwochen. Eine Hochzeitsplanerin hilft hier mit Rat und Tat und die Hochzeitsfeier wird nach den Vorlieben des Paares vollzogen. Man muss bedenken, dass eine kompetente Planerin nicht nur etwas kostet, sondern einem auch durch gute Verbindungen und langjährige Erfahrung unnötige Kosten ersparen kann. Vom Standesamt bis hin zur Hochzeitsfeier übernimmt sie alles, was nötig ist, damit es ein unvergessliches und möglichst stressfreies Event wird. Somit können die Verliebten schon vor der Hochzeit die gemeinsame Zeit mehr genießen und sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Ein Butler-Service, die Musik, das Essen, die Torte, das Hochzeitsauto, die Dekoration, die Fotografen und vieles mehr: Ein Hochzeitsplaner ist für alle organisatorischen Tätigkeiten da und berät das Paar in jeglichen Belangen rund um die Hochzeit. Die Hochzeitsfeier unterstreicht die Persönlichkeit der frisch Vermählten und so nimmt sich ein professioneller Weddingplaner genügend Zeit, genau hinzuhören, um das Event so individuell und zu dem Paar passend zu gestalten. Im Trend liegt eine Hochzeit in Tracht, das ist zünftig und modern, aber auch die klassische Hochzeit in Weiß ist beliebt wie eh und je.

Honeymoon

Auch die anschließenden Honeymoon-Tage können im Hotel Bergergut verbracht werden. Das Paar wird sich hier wohlfühlen und den Start in das Eheleben in vollen Zügen genießen. Man kann aus mehreren Varianten wählen, denn Individualität wird hier nicht nur bei der Hochzeit großgeschrieben, sondern auch bei den Flitterwochen. Neben romantischen Doppelzimmern gibt es Themensuiten wie zum Beispiel die „Feuer & Flamme“-Suite. In gemütlichem Ambiente genießt das Paar die prämierte 2-Hauben-Küche. Bei gutem Essen  kann man die Eindrücke der Hochzeit gemeinsam Revue passieren lassen. Ob man sich bei einer Pärchen-Massagen verwöhnen lässt, im Private SPA gemeinsam entspannt oder sich lieber aktiv betätigen möchte, steht jedem offen. Die Natur im Mühlviertel lädt zu romantischen Spaziergängen, Wanderungen oder Bike-Touren ein. Für Kulturinteressierte gibt es in dieser Region neben den Naturerlebnissen auch zahlreiche Galerien und Museen zu entdecken.

Eheauffrischung, Silberhochzeit oder Goldene Hochzeit

Immer mehr Eheleute möchten ihr Eheversprechen erneuern. Manchen hat bei der Hochzeit vor Jahren etwas gefehlt oder sie wollen ihrem Ehepartner erneut die Liebe vor versammelter Gemeinschaft schwören. Der Zeitpunkt für eine Eheauffrischung kann natürlich individuell gewählt werden, oft jedoch bietet sich ein 10-jähriges Jubiläum oder dergleichen an. Der Grund für eine Erneuerung des Ehegelübdes ist jedoch im Endeffekt nicht relevant. Wichtig ist nur, dass man sich liebt und es ist schön, wenn man dies gemeinsam mit seinen liebsten Menschen feiert. Denn der Spruch „verliebt, verlobt, verheiratet“ lässt sich im wahren Leben wiederholen.

Menü